Drucken

TG ist auch treffsicher

Geschrieben von Martin Pippert am . Veröffentlicht in Allgemein

Die Turngemeinde Lispenhausen hat den Ortspokalwettbewerb des Schützenvereins Hirsch gewonnen. Die Turner setzten sich mit 323 Ringen an die Spitze der Vereinswertung vor den Titelverteidiger Freiwillige Feuerwehr.


Auf einen Blick: Die Pokalsieger und Medaillengewinner beim Ortspokalwettbewerb zusammen mit den Ehrengästen nach der Siegerehrung.

Die Brandschützen kamen auf 321 Ringe und verwiesen mit diesem Resultat die Freizeitclub Tollstoi (319 Ringe) in einer hauchdünnen Entscheidung auf den Bronzerang. Die weitere Rangfolge der Vereine und Gemeinschaften: Sportclub 1919 (311 Ringe), Junge Römer (310), Rassegeflügelzuchtverein Ornis (306), Eisenbahnerchor/ Mixed Melodies (301), Freizeitgruppe Licher Weizen (285), al-dente-Musikgruppe (258), Junge Hirsche (248), SPD-Ortsverein (244) und Chaos Camper (128).

Drucken

Handballstars zum Anfassen

Geschrieben von Martin Pippert am . Veröffentlicht in Handball

Am 22. Mai fuhren 30 Kinder der letztjährigen weiblich D- und E-Handballmannschaften der JSG Waldhessen mit Betreuern und Eltern in einem angemieteten Reisebus zum Bundesliga Spitzspiel MT Melsungen gegen THW Kiel in die Rothenbachhalle nach Kassel.

Highlight dieses Ausflugs war jedoch, dass die Kinder mit den Weltklassespielern aus Kiel und Melsungen in die ausverkaufte Arena einlaufen durften.

Dazu wurden sie von der Handwerkskammer Kassel eingekleidet und zu einem gemeinsamen Foto mit dem Maskottchen der MT, dem kleinen Henner, gebeten. Schon im Vorfeld waren einige Kinder, bei dem Gedanke an der Hand mit den Handballstars in die Spielfeldmitte zu laufen, ganz aufgeregt und zappelig. Dennoch wurden die Spieler beider Mannschaften schon beim Aufwärmen beobachtet und die Nummern mit den Namen im Bundesliga-Magazin verglichen. Die riesigen Fahnen, die tollen Pausengruppen und die vielen Zuschauern sowie die enorme Lautstärke waren schon sehr beeindruckend.

Drucken

Vier Jahreszeiten „Hermannslauf“ 2016

Geschrieben von Sabine Hermstein am . Veröffentlicht in Triathlon

Saisonbeginn 2016 und der 8. Hermannslauf ist bereits Geschichte. Bei widrigsten Bedingung die alle 4-Jahreszeiten wiederspiegelten (Sonne, Regen, Wind, Schnee und Hagel), beendete Hermann seinen 8. Start beim diesjährigen Hermannslauf am 24.04.2016 in Bielefeld.

Schon auf der Fahrt nach Bielefeld zeigte das Wetter, was an diesen Tag uns erwarten würde. In den Kasseler Bergen bis nach Paderborn schneite es. In Bielefeld nach Abholung der Startunterlagen war Sonnenschein. Auch am Hermannsdenkmal, wo alle 7000 Starter sehnsüchtig auf den Starschuss warteten, zeigte sich das Wetter noch von seiner etwas besseren Seite. Punkt 11 Uhr bei 3°C und kaltem Wind ging es für die erste Startgruppe endlich los. Anschließend folgten im 5 Minuten Abständen die beiden weiteren Startgruppen. Da ich wieder in der ersten Startgruppe starten durfte, war meine Wartezeit „Gott sei Dank“ etwas kürzer.

Drucken

Einmal kein Handball bei der JSG Waldhessen

Geschrieben von Martin Pippert am . Veröffentlicht in Handball

Zum Saisonabschluss fuhren die Mädchen der C - und D – Jugend gemeinsam zum Eislaufen nach Lauterbach.


Am Samstag, den 19. März trafen sich die rund 30 Teilnehmer um 12:45 Uhr an der Schule in Lispenhausen. Erfreulicherweise waren auch einige Eltern mit dabei, so dass es zu keinen Transportproblemen kam. Nach einer Fahrt durch den Vorvogelsberg traf man um 13.45 Uhr in Lauterbach ein. Sofort wurden die Schlittschuhe angezogen und es ging ab auf die Eisfläche. Die Kinder waren hellauf begeistert, einmal auf Kufen zu stehen und sich auf dem Eis austoben zu können. Selbst viele Eltern wagten den Gang auf’s Eis.

Drucken

JSG gewinnt alle Spiele

Geschrieben von Martin Pippert am . Veröffentlicht in Handball

Auch im letzten Spiel der Saison blieben die B-Jugend-Handballer der JSG Waldhessen in der Bezirksoberliga ungeschlagen und schickten den Eschweger TSV mit 30:24 (15:9) auf die Heimreise.


So sehen Meister aus: Die B-Jugend-Handballer der JSG Waldhessen mit (hinten von links) Timon Groth, Julian Fischer, Simon Sitzmann, Jonas Hohmeister, Maurice Reyer, Lukas Günther, Philipp Kullmann, Nils Bämpfer, (Mitte von links) Trainer Marco Naumann, Florian Jesse, Moritz Brandau, Christopher Gerlich, Co-Trainerin Nicole Reyer, (vorn von links) Maximilian Jäckel, Cedrik Lammert. Es fehlt: Cedrik Stunz. Foto: HNA (Walger)

Die JSG fand schwer ins Spiel und konnte sich in den ersten zehn Minuten bei Schlussmann Moritz Brandau bedanken, dass sie nicht in Rückstand geriet. Trainer marco Naumann nahm frühzeitig eine Auszeit, um die Mannschaft wachzurütteln. Die Ansprache fruchtete, denn fortan lief es in Abwehr und Angriff besser. Kontinuierlich setzte sich der Meister Tor für Tor vom 6:6 (14.) bis zur Halbzeit auf 15:9 ab.

Drucken

In Lispenhausen flogen die Schaumküsse

Geschrieben von Martin Pippert am . Veröffentlicht in Allgemein

Im Bürgerzentrum in Lispenhausen wurde kräftig gefeiert. Die TG 08 Lispenhausen richtete ihren traditionellen Kinderfasching aus.



Quelle: HNA

In fantasievollen und bunten Kostümen tobten und tanzten die kleinen und großen Faschingsfans zu einem unterhaltsamen Programm.

Mit Freude stellten die kleinen Narren ihr Geschick an der „Mohrenkopfwurfmaschine“ unter Beweis. Großen Zuspruch bei den Kindern fand auch in diesem Jahr wieder die Mal- und Bastelecke, die von Stephanie Spangenberg betreut wurde.