Print

Heimsieg ins Visier genommen

Written by Martin Pippert on . Posted in Handball

17:00 Uhr TGL - SV Germania Fritzlar

Mit durchweg unerwarteten Resultaten in der Vorwoche zeigt sich die Handball-Bezirksliga A der Männer derzeit von ihrer launischen Seite. Dennoch möchte die TG Lispenhausen am Sonntag um 17:00 Uhr den unbequemen SV Germania Fritzlar besiegen.



Gewinn für die Deckung: Daniel Troch. Foto: Pippert

Derweil sieht es so aus, dass Daniel Troch und Martin Pippert ihrer TG Lispenhausen gegen Fritzlar wieder zur Verfügung stehen. Das wäre insbesondere für die Deckung ein Gewinn, an der Coach Ernst-August Pippert im Training eifrig feilt: „Dort scheint bei uns derzeit der Hase im Pfeffer zu liegen. Deswegen habe ich das Üben unserer Spielzüge erst mal zurückgestellt." Schließlich muss er aufgrund der knapp bemessenen Zeit Prioritäten setzen.

Print

Frauen der TGL unterliegen

Written by Martin Pippert on . Posted in Handball

TG Lispenhausen - HSG Eitra/Oberhaun 21:31 (10:16)

In der Handball-Bezirksliga A 1 der Frauen kassierte die TG Lispenhausen im Derby gegen die HSG Eitra/Oberhaun eine 21:31 (10:16)-Heimniederlage.

Solange der Gegner defensiv deckte, hielten die Gastgeberinnen mit. In der 20. Minute stand es 8:8. Danach jedoch stellten die Hauneckerinnen auf eine 4:2-Abwehr um und sorgten damit für jede Menge Verunsicherung
bei der TGL. Deren Ballverluste häuften sich, was die HSG gnadenlos ausnutzte.

So rückten die ersten Zähler der Saison in weite Ferne.

TGL-Tore: Blackert 11/2, Kühnel 5/2, Mackel, Köthe je 2, Frank 1.

Quelle: HNA (zkö)

Print

Die Erwartungen erfüllten sich nicht

Written by Martin Pippert on . Posted in Handball

TSV Eintracht Böddiger - TG Lispenhausen 35:29 (18:15)

„Mit etwas mehr Engagement - gerade auch in der Deckung - wäre hier etwas möglich gewesen", erklärte Aribert Lehn in Vertretung des verhinderten TGL-Trainers Ernst-August Pippert. Nach zwölf Minuten führten die Gäste zunächst mit 6:4, ehe Böddigers langatmiges Angriffsspiel nach und nach Früchte trug.

Kleinigkeiten entschieden

„Du stehst dann drei Minuten in der 6:0-Abwehr, und irgendwann wird dann eben einer unkonzentriert", erklärte der ehemalige Torjäger. Diese Kleinigkeiten waren es, die die Gäste letztlich die Punkte kosten sollten. Der Angriff der TGL hatte sich schließlich mit seiner beachtenswert guten Ausbeute kaum etwas vorzuwerfen.

Print

Revier News - 03.11.2012

Written by Martin Pippert on . Posted in Handball

19:00 Uhr TSV Eintracht Böddiger - TGL

Die TG Lispenhausen hat zuletzt kampflos zwei Punkte erhalten, weil die HSG Datterode/Röhrda II keine Mannschaft stellen und auch keinen Nachholtermin finden konnte. Beim TSV Eintracht Böddiger wird dem Tabellenfünften allerdings morgen um 19:00 Uhr wohl nichts geschenkt werden.



Sein Platz ist diesmal auf der Bank: Aribert Lehn vertritt Lispenhausens Trainer Ernst-August Pippert. Foto: Pippert

Dennoch ist TGL-Coach Ernst-August Pippert zuversichtlich: „Wenn alle da sind, wie ich mir das vorstelle, gebe ich uns dort gute Chancen.“ Er selbst ist verhindert und wird morgen an der Seitenlinie von Aribert Lehn vertreten. Während das eine Ausnahme bleibt, hat sich Pippert seinen Bruder Karlheinz mittlerweile als Torwarttrainer mit ins Boot geholt. Deutliche Fortschritte macht seine Mannschaft bereits in Sachen 6:0-Deckung. Dagegen sieht der TGL-Verantwortliche im Angriff noch Defizite in der Abstimmung, wenn er von der ersten Sieben abweicht.

Print

Revier News - 28.10.2012 - Update

Written by Martin Pippert on . Posted in Handball

Männer

17:00 Uhr TGL - HSG Datterode/Röhrda II

Das morgige Spiel gegen Schlusslicht HSG Datterode/Röhrda II wurde heute leider abgesagt, da die Mannschaft aus dem Ringgau aus beruflichen, Urlaub und Verletzungsgründen leider keine spielfähiges Team nach Rotenburg schicken kann. Aus diesem Grund gewinnt die TGL 2 kampflose Punkte, sowie die Möglichkeit, dass Auswärtsspiel in Rotenburg austragen zu können, sollte die HSG dann eine Mannschaft zu Stande bekommen.

Print

Revier News - 28.10.2012

Written by Martin Pippert on . Posted in Handball

Männer

17:00 Uhr TGL - HSG Datterode/Röhrda II

Die TG Lispenhausen nimmt sich vor, am Sonntag um 17:00 Uhr gegen Schlusslicht HSG Datterode/Röhrda II zu gewinnen.



Trainer Pippert setzt auf seine Leistungsträger, wie hier Jan Seese, um einen Sieg nicht zu gefährden. Foto: Pippert

„Dass sie Tabellenletzter sind, muss jedoch nichts zu sagen haben“, glaubt TGL-Coach Ernst-August Pippert. Er geht trotzdem davon aus, dass seine Mannschaft gute Chancen haben wird, zwei Punkte zu holen. Sie ist schon in der Vorbereitung auf die Erste der Spielgemeinschaft getroffen und hat nur knapp verloren. Wegen der neuen Regelung, dass jüngere Spieler sowohl in der ersten als auch in der zweiten Mannschaft spielen dürfen, kann es also sein, dass die Gastgeber den einen oder anderen Gegenspieler schon kennen.