Print

3ender Sabine gut unterwegs in Fulda

Written by Martin Pippert on . Posted in Triathlon

Am 2. September fand der 19. Fuldaer Marathon statt und Sabine wollte diesen Halbmarthon als Test für den anstehenden Marathon im Oktober nutzen. Ziel war es, eine Zeit von 2 Stunden zurückzulegen und sie war guter Dinge, dieses zu schaffen. Ideales Laufwetter bei Sonnenschein und ca. 17°C. Was wollte man also mehr! Auf alle Läufer wartete eine abwechslungsreiche Strecke. 

Gestartet wurde im Fuldaer Stadion. Von dort aus ging es in die Innenstadt, weiter in die Fulda-Auen und wieder zurück zum Zieleinlauf ins Stadion. Es war eine sehr schöne Strecke und das Streckenprofil war weitgehenst flach - mit einzelnen kleineren Anstiegen. Es passte an diesem Tag alles und Sabine unterbot ihre Vorgabe um 6 Minuten mit einer Gesamtzeit 1:54:08 Stunden. Hierbei belegte sie von 183 Starterinnen den 53. und in ihrer Altersklasse den 18. Platz.

Print

Erfolgreicher Triathlon-Abschluss der 3ender

Written by Martin Pippert on . Posted in Triathlon

Am 25.08.2012 fand der 9. Werraman mit den Hessischen Meisterschaften der Sprintdistanz in Eschwege statt. Nachdem die Veranstalter große Probleme mit der Blaualgenplage im Werratalsee hatten, wurde der Wettbewerb am Campingplatzes Meinhardsee ausgerichtet und alle Triathleten erwartete eine neue Strecke aller Disziplinen.

Von den 3endern startete Peter auf der Volksdistanz. Sabine, Frank, Arnd, Richard und Helmut nahmen an den Hessischen Meisterschaften der Sprintdistanz teil.

Print

3ender wieder beim 5. Celticman Neuental dabei

Written by Martin Pippert on . Posted in Triathlon

Am 29. Juli waren 3ender Frank, Sabine und Richard zu Gast in Neuental.

Hier fand zum 5. mal der Celticman bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen statt. Geschwommen wurden 750 m im Neuenhainer See. Sabine verließ nach 15:25 min. als erste den See.

Print

3ender Podestplätze in Gershausen und am Edersee

Written by Martin Pippert on . Posted in Triathlon

Nach all den vielen Trainingseinheiten für die vergangenen Sport-Events und daraus resultierenden Zeitmangel, hinken wir dieses Jahr unseren Berichten zeitlich hinterher. Nichts desto trotz, nachdem unsere Saison nun zu Ende ist und wir unseren Körpern RUHE gönnen, wollen wir endlich unsere Berichte von an verschiedenen Triathlons nachreichen.

Bereits letztes Jahr hörten wir von der 1. Triathlonveranstaltung in Gershausen. Es ist ein kleiner Ort mit 300 Einwohnern Nähe Kirchheim und der 1. FC Neunkirchen richtet den „einzigen“ offiziellen Volkstriathlon im Kreis Hersfeld-Rotenburg aus. Nachdem im Kreisanzeiger wieder Werbung gemacht wurde, entschieden sich Richard und Sabine kurzfristig, am 16. Juni an der 2. Veranstaltung teilzunehmen. An diesem Tag regnete es in Strömen, war kühle 15° C und windig. Wir waren bis kurz vor dem Start am überlegen, ob es sich lohnt, dass Risiko „vor allem beim Radfahren“ einzugehen.

Letztendlich entschieden wir uns, wenn wir schon mal dort sind, zu starten. Von der 2. Wechselzone ging es zum Schwimmstart an einem kleinen See – etwa die Größe vom Storchensee – auf den ein 200 m langer Rundkurs, der 2 mal geschwommen werden musste. Gestartet wurde in mehreren Gruppen, da es für die 57 Teilnehmer auf den kleinen See sonst recht eng geworden wäre. Das Wasser war an diesem Tag bitterkalt und gut, dass wir auf unsere Neos zurückgreifen konnten. Viele Starter hatten nicht diese Pelle und verließen durchgefroren und mit blauen Lippen das Wasser. Sabine war als erste dran und sie verließ als 3. das Wasser.

Print

Update der Webseite

Written by Martin Pippert on . Posted in Der Verein

Liebe Sportfreunde,

ab sofort ist unsere Webseite in einem geänderten Design. Nötig war dies, da das "Grundgerüst" der Alten nicht mehr mit aktuellen Datenbanken und Programmiersprachen umgehen konnte. Nun sind wir wieder absolut up-to-date und können auch die ein oder andere Verbesserung der Seite versprechen!

Stöbert einfach mal durch und gebt dem Webmaster ein Feedback, was gut ist, was nicht und was ihr euch vielleicht noch auf der Seite wünschen würdet.

Hinweis an alle Nutzer der Microsoft Internet Explorers: Zur Zeit haben wir noch Probleme mit der korrekten Darstellung der Webseite bis hin zum Internet Explorer 9, ab der Version 10 treten keine Probleme mehr auf. Wir empfehlen allerdings eh die Verwendung von alternativen Browsern, wie z.B. Mozilla Firefox, Apple Safari oder Google Crome.

Print

TGL feiert den zweiten Heimsieg

Written by Ernst-August Pippert on . Posted in Handball

TG Lispenhausen - HSG Werra WHO II 24:22 (12:10)

In einem anfangs ausgeglichen Spiel setzten sich am Ende die Männer der TGL durch und gewannen ihr Heimspiel gegen den HSG Werra WHO II verdient mit 24:22 (12:10).


Holpriger Einstand für den stark im Studium eingebundenen Daniel Troch (5) der TGL.
Er konnte ohne Training seine Stärken nicht wirklich ausspielen. Foto: Pippert

Die gut agierende Abwehr und der wiederum hervorragend aufgelegte Torwart Artur Kutscher waren die Garanten für den zweiten Heimerfolg. Durch die Mitwirkung des länger pausierenden Daniel Troch und das Spielen mehrerer Abwehrvarianten konnten die Mannen aus dem Werratal erfolgreich in ihren Angriffsbemühungen gestört werden. Lediglich in der ersten Halbzeit konnte der Gegner durch Tempogegenstöße das Spiel lange Zeit offen halten. Dies nicht zuletzt, da sich WHO mit einigen Spielern der ersten Mannschaft verstärkt hatte und mit Torwart Jonas Ißleib ebenfalls einen gut haltenden Torwart zwischen den Pfosten hatte.